Unser Ziel war es im ersten Jahr zu sehen wie unsere Veranstaltung angenommen wird. Im zweiten Jahr wollten wir Landesmeisterschaften austragen und die Strecke Staatsmeisterschaftstauglich machen um im dritten Jahr dann ebendiese austragen zu können.

Umso mehr freut es uns, dass uns der Österreichische Triathlonverband das Vertrauen geschenkt hat und wir nun im dritten Jahr die Staatsmeisterschaften auf der Sprintdistanz austragen dürfen. Es wird also zusätzlich zum bestehenden Sprintbewerb (mit Windschattenverbot) einen Meisterschaftsbewerb geben, bei dem Windschattenfahren erlaubt sein wird. Die Rennen werden getrennt gestartet.

Für die Teilnahme und Wertung an den Sprintstaatsmeisterschaften ist sowohl eine Österreichische Staatsbürgerschaft, als auch eine gültige Jahreslizenz notwendig.